Die sichere Geburt

Wozu Hebammen?

Ein Dokumentarfilm darüber, was Geburten sicher macht.

Hinweis: Bei Betätigen der Social Media Buttons werden persönliche Daten an die Anbieter übersendet.

Netzwerk der Geburtshäuser e.V.

VIP-Sponsoren:

Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. - München

Susanna Roth, Hebamme - München

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung mit HypnoBirthing - Basel

Ulrike und Joachim Lichtenberg, Tübingen

Financier

Dorothee Goller - Remscheid

weiter wird das Projekt unterstützt von:

"Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?"

Dieser Film geht den wichtigsten Fragen die Geburt betreffend nach:

 

1. Was macht Geburt sicher?

2. Wodurch wird Geburt gestört?

3. Was sind die Folgen von Interventionen auf die Mutter, das Kind und den Geburtsverlauf und sogar auf die Gesellschaft?

Info zum Film

Der Film „Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?“ folgt der Spur der natürlichen Geburt.

 

Er zeigt, wie komplex die physiologisch Geburt abläuft ab dem Moment, ab dem das Kind das Signal gibt, geboren zu werden und wodurch die Geburt gestört wird.

Er zeigt, wie eine natürliche Geburt aus einer gesunden Schwangerschaft resultiert, wenn die Frau selbstbestimmt gebären kann und so wenig wie nötig eingegriffen wird.

 

Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird der Film zeigen, dass wir Hebammen brauchen und zwar sehr viel mehr, als wir heute noch haben für Vorsorge, Geburtsvorbereitung, Geburtsbegleitung, Nachsorge und als Familienhebammen.

 

Katharina Reinhardt

Willi Maurer, Aranno, Schweiz

Marie Josée Meister, Andelfingen, Schweiz

Julia Steinmann, Villingen Schwenningen

Geburt & Leben e.V.

Beate Switala, Geburtsvorbereitende Hypnose mit der Mehrklang-Methode®, Deutschland

Willst Du immer aktuell informiert sein über Kinotermine

und Bonusmaterial?

NEWSLETTER ANMELDUNG

zum Shop     >>HIER klicken<<

Klassische medizinisch-wissenschaftliche Illustrationen von Lucille Solomon aus Zürich, Schweiz, visualisieren die Anatomischen Verhältnisse, die Proportionen und die Wirkung der Hormone unter der Geburt.

Cartoons von Aedan Jenner und Mary Porter aus Plymouth animiert zeigen auf eine lustige und trockene Weise die tägliche Routine  auf Geburtsstationen.

 

Der Osteopath Florian Ziegler erklärt am Skelett den Geburtsmechanismus und welche Folgen die Rückenlage für den Geburtsverlauf hat.

Das sagen Andere zum Film:

zum Shop     >>HIER klicken<<

Kinotournee 2018

 

September

 

Schweiz

22.09 .Sursee / CH
14.30 Uhr

Stadttheater Sursee

Tel. +41 920 40 20 (Ticketverkauf

Eine Veranstaltung von Geburtshaus Terra Alta

 

Oktober

 

Südtirol
04.10.  Kaltern/ I

19 Uhr  Filmtreff Kaltern

Bahnhofstraße 3

I-39052 Kaltern/Caldaro (BZ)

Tel. 0039 0471 964671

Fax 0039 0471 964671

E-Mail: info@filmtreff-kaltern.it

In Kooperation mit der Mütterinitiative Südtirol

 

06.10. Regensburg

Ostentor Kino

13 Uhr Filmbeginn

Eine Veranstaltung von

Rita Weininger Praxis Herztöne e. V. und Ev. Bildungswerk

 

11.10. Berlin / Wedding

19 Uhr City Kino Wedding

01525 9687921

info@citykinowedding.de

Veranstaltet von Mother Hood e.V.

 

12.10. Saarbrücken

20 Uhr camerazwo

TICKETS

 

13.10. Hamburg

18 Uhr Attachment Parenting Congress, Weleda; AUSGEBUCHT

 

20.10. Bettemourg / LU

Administration Communale de Bettembourg

 

21.10. Rottenburg bei Tübingen

11 Uhr Matinée, Kino Waldhorn in Kooperation mit Mother Hood e.V.

 

23.10. Türckheim im Allgäu

19 Uhr Kino-Huber

Im Rahmen der Filmkunst Allgäu

 

25.10.Celle

19 Uhr Kino Achteinhalb

Festnetz: 05141/9930701

www.kino-achteinhalb.de

In Kooperation mit Green Birth e.V.

 

 

Termine November

 

02.11.Bonn

18.30 Uhr Pauluskirche

In Kooperation mit Mother Hood e.V.

 

03.11. Flensburg

Kino + Uhrzeit

werden noch bekannt gegeben

 

04.11. Eutin

11:00 Uhr Binchen-Kino

Tel. 04521 – 761 31 19
post@koki-eutin.de

 

 

 

weitere  Tourdaten 2018 werden aktuell geplant und stehen demnächst hier und über den Newsletter.

 

Dein Kino nicht dabei? Als Verein könnt ihr eine Kinokooperation machen. Schreibt mich an. Frag eure Kinos an, sie können den Film bei mir buchen.